Heuriger Schmid am Sauberg: Weingenuss mit Blick über Langenlois

Am Langenloiser Sauberg überzeugt der Top-Heurige Schmid mit hervorragenden Eigenbau-Weinen, köstlichen Jausen und einer unvergleichlichen Aussicht über die Weingärten.

Wer in Langenlois (NÖ) Lust auf ein Glas Wein hat, hat im wahrsten Sinne die Qual der Wahl. Denn in der Kamptaler Wein-Metropole bzw. in der näheren Umgebung gibt es neben einer Vielzahl von Gourmetlokalen und Weinbars rund 280 Heurigen. Ein besonders gemütlicher ist der Heurige Schmid am Sauberg.

Der rauchfreie Familienbetrieb ist längst kein Geheimtipp mehr. Dank seiner kulinarischen Qualität wurde er von der Landwirtschaftskammer NÖ zum „Top Heurigen“ ernannt. Auf der Speisekarte steht traditionell Bodenständiges wie mageres und durchzogenes Geselchtes, Blunzen, Schweins- und Kümmelbraten, hausgemachte, pikante Paprikamarmelade, diverse Aufstriche, Brat’lfettn und saisonal auch Pastete vom Reh, Wildwurst oder Wildgeselchtes. Dazu wird von Chefin Alexandra Schmid selbst gebackenes Brot kredenzt. Für Gruppen ab 20 Leuten stellt die Familie ein Heurigenbuffet zusammen. Die Preise entsprechen dem regional typischen Durchschnitt.

Zu den Highlights des Heurigen Schmid zählt zudem der tolle Ausblick: Vom vordersten Teil des teilweise überdachten Schanigartens schweift der Blick über die benachbarten Weinberge. Will man in diesem Bereich einen Tisch ergattern, sollte man unbedingt rechtzeitig reservieren.

Weinfreunden dürfte dieser Heurige besonders zusagen. Denn auf der Karte stehen die erstklassigen Weine vom Familienweingut in Gobelsburg. Besonders hervorzuheben sind hier die Grünen Veltliner – allen voran der GV Gobelsburg und der Kamptal DAC Ried Spiegel. Sämtliche Weine können auch zu Ab-Hof-Preisen mitgenommen werden. Ausgesprochen billig sind sie zwar nicht (so kostet der GV Gobelsburg etwa 8,50€ pro Flasche) – die Qualität spricht aber für sich.

Weingarten-Zimmer zum Wucherpreis

Ein Tipp am Rande: Wer in Langenlois auf vinophilen Spuren wandelt, sollte sich rechtzeitig um eine Übernachtungsmöglichkeit umschauen. Denn davon gibt es zumindest im Ortszentrum nicht besonders viele. Wer nicht im Loisium 268€, im Vierzigerhof 141€ oder im ebenfalls sehr zentralen Hotel Heurigenhof Bründlmayer ab 127€ pro Nacht und Zimmer bezahlen will, hat nur eine überschaubare Auswahl an preislich moderaten Zimmern.

Im Vergleich relativ günstig ist das „Zimmer mit Weingartenblick“, das der Heurigenhof Bründelmayer über Ainbnb anbietet. In Anbetracht der Ausstattung sind die 66 Euro dennoch reiner Wucher: Im Zimmer hat man zwar WLAN, aber dafür weder einen Fernseher, noch einen dichten Vorhang – weshalb es in der Früh ab dem ersten Sonnenstrahl taghell im Raum ist (was gerade nach einer Heurigentour am Vorabend doch recht störend sein kann). WC und Dusche befinden sich zudem am Gang.

Wo: 3550 Langenlois, Sauberg 6
Web: www.schmidwein.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *