5 Tipps: Geld sparen beim Urlaub buchen

Wer seinen Urlaub nicht auf Balkonien verbringen, sondern verreisen möchte, muss nicht zwangsläufig viel Geld ausgeben. Hier ein paar Tipps, wie sich schon bei der Urlaubsbuchung jede Menge Geld sparen lässt:

#1. Vergleichen, vergleichen, vergleichen!
Die goldene Regel lautet: Preise vergleichen! Nicht immer sofort bei der ersten Möglichkeit buchen, sondern sich die Zeit nehmen auf mehreren Portalen parallel nach aktuellen Angeboten zu suchen. Wenn man Geduld hat und flexibel ist, lohnt es sich durchaus auch, auf Restplätze zu warten. Diese können mitunter immer wieder zum Schnäppchen werden.

Hier ein paar Portale, die einen solchen Preisvergleich für einen übernehmen:

Achtung: Hier immer schauen, ob die einzelnen Plattformen nicht vor der „Kassa“ noch einen Buchungsaufpreis draufschlagen und ob die Buchung bei der Fluglinie selbst doch nicht etwas günstiger käme.

#2. Aktuelle Angebote ansehen

Billigfluglinien sind nach wie vor eine interessante Wahl, auch wenn es Medienberichten zu Folge bei einigen Airlines immer wieder zu Verspätungen kommt. Wer dies in Kauf nimmt, kann aber durchaus günstig reisen. Immer wieder gibt es tolle Angebote. Am besten einfach bei den einzelnen Fluglinien für den Newsletter registrieren und immer die aktuellen Infos erhalten.

Bei manchen Airlines, wie etwa der WIZZ Air, kann man auch Club-Mitglied werden und dadurch schon bei einer geringen Anzahl an Flügen sparen.

Tipp: Hin- und Rückflug müssen nicht unbedingt zusammen gebucht werden. Man kann oft Geld sparen, wenn man Flugangebote kombiniert und bei unterschiedlichen Fluglinien separat bucht.

#3. Zur richtigen Zeit buchen

Vor allem im Jänner, wenn die Weihnachtszeit vorbei ist und statt funkelnder Beleuchtung alles nur noch grau und nass erscheint, wünscht man sich oft an einen anderen Ort. Aber Achtung: Wann man nach Angeboten sucht, hat einen großen Einfluss auf den Preis! Aktuellen Befragungen zu Folge gilt: Gerade bei Reisezielen innerhalb Europas lohnt es sich oft, erst kurz vor Reiseantritt zu buchen. Empfohlen wird eine Zeitspanne von etwa acht Wochen vorher. Bei Langstreckenflügen sieht das ganze etwas anders aus. Hier variiert die beste Buchungszeit sehr stark. Es wird jedoch dazu geraten, zwei bis sechs Monate vor dem Reisedatum zu buchen.

#4. Urlaub nicht in der Hauptsaison wählen

Was die Monate betrifft, verreist man im Jänner und Februar oft preisgünstiger. Der November ist der absolute Preis-Knaller (vor allem für Kurz- und Mittelstrecken). In der Hauptsaison – also Juli und August – sieht es hingegen schlecht aus für Schnäppchenjäger.

Es wird außerdem um einiges günstiger, wenn An- und Abreise unter der Woche stattfinden. Die günstigsten Flugtage sind angeblich Dienstag und Mittwoch, zumindest für Flüge innerhalb Europas.

#5. Spar-Portale checken
Mittlerweile gibt es im Internet ein paar Online-Portale, die regelmäßig aktuelle Tipps für günstige Urlaube posten. Allen voran: urlaubshamster.at. Egal, ob Wellness-Wochenende oder Städtetrip: Hier hat man eine Vielzahl an aktuellen Schnäppchen im Überblick.  
Auch ein Blick auf dailydeal.at lohnt sich. Neben den gewohnten Spar-Aktionen im Food-Bereich, gibt es auch immer wieder Angebote für Kurztrips in und außerhalb von Österreich.

In diesem Sinne: Happy Holiday!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *